Schließt dieses Fenster mit dem X rechts oben, wenn Ihr zum Ausgangsfenster zurückkehren wollt!

Schullandheim, nana nanana

nichts als Allgäu weit und breit, nana nanana



im Schullandheim

Mit dem Schullandheimsong im Ohr ...

GS Rotes Tor


im Schullandheim

...starteten am Montag, den 20. Juni 05 bei strahlendem Sonnenschein die Klassen 3c und 4a mit Frau Mayr und Frau Dietsche, Frau Krieger und Herrn Guggenberger ins Jugendhaus Elias nach Seifriedsberg im Allgäu.
Es erwartete uns eine ereignisreiche Woche.


GS Rotes Tor


im Schullandheim

Gleich am Montagabend feierten wir zur Einstimmung mit Herrn Pfarrer Herbert Kohler einen Gottesdienst. Die Sonne heizte uns die ganze Woche über mächtig ein.
Wir gingen trotzdem wandern und badeten unsere müden Füße in der Iller...


im Schullandheim



GS Rotes Tor


im Schullandheim

...und im Illerstausee...

GS Rotes Tor


im Schullandheim




im Schullandheim

Einmal erstürmten wir sogar einen Allgäuer Berg und versammelten uns unter dem Gipfelkreuz.

GS Rotes Tor


im Schullandheim

Wenn wir erklimmen schwindelnde Höhen, steigen dem Gipfelkreuz zu...

GS Rotes Tor


im Schullandheim

Einen Nachmittag verbrachten wir im Wald, spielten verschiedene Naturerfahrungsspiele...


im Schullandheim

...und bauten den Waldtieren Unterschlupfmöglichkeiten.

GS Rotes Tor


im Schullandheim

Das Jugendhaus Elias bot uns im und um das Haus viele Möglichkeiten zum Austoben.

GS Rotes Tor


im Schullandheim

So schmetterten wir am Dienstagabend am Lagerfeuer unsere Lieder und trommelten dazu.

GS Rotes Tor


im Schullandheim

Wir spielten in der Freizeit Tischtennis, Kicker oder Fußball - vor allem bei den Buben war dies sehr beliebt. Ein Höhepunkt für alle war das Fußballturnier am Mittwochabend, das Frau Korda, die letztes Jahr an unserer Schule war und nun mit uns und ihrer 4. Klasse aus Ichenhausen die Woche in Seifriedsberg verbrachte, organisierte.

GS Rotes Tor


im Schullandheim


im Schullandheim

Wir bastelten Traumfänger,...

GS Rotes Tor


im Schullandheim

...lernten jodeln,...

GS Rotes Tor


im Schullandheim

...lasen unsere mitgebrachte Klassenlektüre, schrieben Tagebucheinträge...


im Schullandheim

...und ließen uns von unseren Lehrern Gipsmasken verpassen,...

GS Rotes Tor


im Schullandheim

...die wir anschließend anmalten.

GS Rotes Tor


im Schullandheim

Einige dieser Masken benötigten wir für einen weiteren Höhepunkt unseres Aufenthaltes - den Bunten Abend.


im Schullandheim

Herr Guggenberger inszenierte mit einigen Mitschülern ein Schwarzes Theater. Einhellige Meinung: KLASSE!!!!!!!

GS Rotes Tor


im Schullandheim

Des weiteren gab es an diesem Abschlussabend Auftritte von Zauber-künstlern, Trommlern,...

GS Rotes Tor


im Schullandheim

...Jongleuren und vielen anderen Akteuren aus unseren Klassen..

GS Rotes Tor


im Schullandheim

All diese Erlebnisse machten uns natürlich sehr hungrig. Das Jugendhaus verwöhnte uns morgens, mittags und abends mit leckerem Essen, das allen - meistens - sehr gut schmeckte.

GS Rotes Tor


im Schullandheim

Müde wurden wir manchmal auch, aber das Einschlafen gelang uns oft sehr spät. Bisweilen machte sich bei einigen der Heimwehbazillus breit, aber er wurde erfolgreich bekämpft.
Als uns der Bus am Freitagmorgen wieder abholte und wir Richtung Heimat gefahren wurden, waren alle einer Meinung:

Das war eine supertolle Schulwoche!!!!!!!!!!!

GS Rotes Tor



-Text: Zusammenfassung aus Tagebucheinträgen der Klassen 3c und 4a
kein Bild

www.gsrotestor.de